Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Christian Dörge:

APOKRYPHON, Band 0: LUCREZIA OHNE NAMEN

(Signum-Verlag - 2024)

Novelle

Deutsche Erstveröffentlichung

ISBN: 978-3-7579-9023-7

E-Book

40 Seiten

 

Dies ist eine wahre Geschichte. Mehr oder weniger. Diese Geschichte ist eine Seltsamkeit, eine Kuriosität, in der ich mich selbst zur Schau stelle. Diese Geschichte gleicht einem Filmriss, der auf der Stelle verschwindet, sobald man das Dunkel dahinter entdeckt; eine Rückkehr in die Realzeit ist danach nicht mehr möglich. An einem kalten Winterabend – das Land ist weiß überfroren – sitze ich also in einem Holzstuhl vor einem erloschenen Kamin und bin vergeblich bemüht, meinen verfaulenden, schon vor Jahren verstorbenen Körper zu wärmen. Als mich ein seltener Moment der Klarheit überkommt, schüttle ich den Kopf über die Dummheit dieser gespenstischen Totenwache...

 

Lucrezia ohne Namen ist der Teaser-Auftakt-Band der Noir-Horror-Serie Apokryphon aus der Feder des Schriftstellers, Musikers und Dramatikers Christian Dörge (Jahrgang 1969).


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Christian Dörge:

APOKRYPHON, Band 0: LUCREZIA OHNE NAMEN

(Signum-Verlag - 2024)

Novelle

Deutsche Erstveröffentlichung

ISBN: 978-3-7584-5325-0

Paperback

48 Seiten

 

Dies ist eine wahre Geschichte. Mehr oder weniger. Diese Geschichte ist eine Seltsamkeit, eine Kuriosität, in der ich mich selbst zur Schau stelle. Diese Geschichte gleicht einem Filmriss, der auf der Stelle verschwindet, sobald man das Dunkel dahinter entdeckt; eine Rückkehr in die Realzeit ist danach nicht mehr möglich. An einem kalten Winterabend – das Land ist weiß überfroren – sitze ich also in einem Holzstuhl vor einem erloschenen Kamin und bin vergeblich bemüht, meinen verfaulenden, schon vor Jahren verstorbenen Körper zu wärmen. Als mich ein seltener Moment der Klarheit überkommt, schüttle ich den Kopf über die Dummheit dieser gespenstischen Totenwache...

 

Lucrezia ohne Namen ist der Teaser-Auftakt-Band der Noir-Horror-Serie Apokryphon aus der Feder des Schriftstellers, Musikers und Dramatikers Christian Dörge (Jahrgang 1969).


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Christian Dörge:

APOKRYPHON, Band 0: LUCREZIA OHNE NAMEN

(Signum-Verlag - 2024)

Novelle

Deutsche Erstveröffentlichung

Hörbuch

Gelesen von Alea Raboi

Spieldauer: 65.45 Minuten

 

Dies ist eine wahre Geschichte. Mehr oder weniger. Diese Geschichte ist eine Seltsamkeit, eine Kuriosität, in der ich mich selbst zur Schau stelle. Diese Geschichte gleicht einem Filmriss, der auf der Stelle verschwindet, sobald man das Dunkel dahinter entdeckt; eine Rückkehr in die Realzeit ist danach nicht mehr möglich. An einem kalten Winterabend – das Land ist weiß überfroren – sitze ich also in einem Holzstuhl vor einem erloschenen Kamin und bin vergeblich bemüht, meinen verfaulenden, schon vor Jahren verstorbenen Körper zu wärmen. Als mich ein seltener Moment der Klarheit überkommt, schüttle ich den Kopf über die Dummheit dieser gespenstischen Totenwache...

 

Lucrezia ohne Namen ist der Teaser-Auftakt-Band der Noir-Horror-Serie Apokryphon aus der Feder des Schriftstellers, Musikers und Dramatikers Christian Dörge (Jahrgang 1969).


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Christian Dörge:

APOKRYPHON, Band 1: DERE TRÄUMENDE SOHN

(Signum-Verlag - 2024)

Novelle

Deutsche Erstveröffentlichung

ISBN: 978-3-7579-3379-1

E-Book

90 Seiten

 

Vancouver im Winter 1988:

Ein etwa zehnjähriger Junge wird – dem Erfrieren nahe – völlig nackt in der Nähe des Fraser Rivers aufgefunden. Herkunft und Identität des Jungen, der zu niemandem ein Wort spricht, bleiben rätselhaft. Im Riverview-Hospital nimmt sich die Psychoanalytikerin Dr. Morven Blackwood des Jungen an – doch die Ärztin ist nicht, was sie zu sein scheint...

 

Der träumende Sohn ist der erste Band der Noir-Horror-Serie Apokryphon aus der Feder des Schriftstellers, Musikers und Dramatikers Christian Dörge (Jahrgang 1969) und schließt direkt an den Teaser Lucrezia ohne Namen (ebenfalls im Signum-Verlag erschienen) an.


Zum Shop: Bild anklicken.
Zum Shop: Bild anklicken.

Christian Dörge:

APOKRYPHON, Band 1: DERE TRÄUMENDE SOHN

(Signum-Verlag - 2024)

Novelle

Deutsche Erstveröffentlichung

ISBN: 978-3-7584-6694-6

Paperback

132 Seiten

 

Vancouver im Winter 1988:

Ein etwa zehnjähriger Junge wird – dem Erfrieren nahe – völlig nackt in der Nähe des Fraser Rivers aufgefunden. Herkunft und Identität des Jungen, der zu niemandem ein Wort spricht, bleiben rätselhaft. Im Riverview-Hospital nimmt sich die Psychoanalytikerin Dr. Morven Blackwood des Jungen an – doch die Ärztin ist nicht, was sie zu sein scheint...

 

Der träumende Sohn ist der erste Band der Noir-Horror-Serie Apokryphon aus der Feder des Schriftstellers, Musikers und Dramatikers Christian Dörge (Jahrgang 1969) und schließt direkt an den Teaser Lucrezia ohne Namen (ebenfalls im Signum-Verlag erschienen) an.